Industriereinigung

Lassen Sie Fachleute von der PG Gruppe für sich arbeiten!

Ein weiteres Tätigkeitsgebiet der PG Gruppe ist die Industriereinigung.
Die ,, Industriereinigung umfasst die Reinigung von industriellen Gebäuden und Anlagen im Produktionsbereich sowie die Spezialentstaubung in Industrie-Objekten‘‘.
Dieser Leistungsbereich ist außerordentlich vielfältig und kann für jeden Industriezweig sowie von Betrieb zu Betrieb ganz unterschiedliche Anforderung an die Reinigung stellen.

Typische Leistungen der PG Gruppe sind:

  • Reinigung und Pflege von Industriefußböden
  • Reinigung von Gebäudeinnenflächen (Decken, Wände, Rohre, Schächte)
  • Reinigung von Industrieverglasungen
  • Außenreinigung von Maschinen- und Produktionsanlagen
 

Darüber hinaus gehören zu den speziellen Tätigkeiten im Rahmen der Industriereinigung auch

  • die Reinigung von Führungsbahnen an Maschinen

Die Industriereinigung ist also sehr vielseitig und besteht nicht aus einem einheitlichen Dienstleistungsangebot. Sie ist ein Komplex sehr unterschiedlicher Spezialleistungen.

Welche Reinigungsverfahren (manuell, maschinell oder kombiniert) und Reinigungsmittel anzuwenden sind, entscheidet die PG Gruppe nach sorgfältiger Beachtung aller Reinigungsfaktoren (Verschmutzungsart und -grad, Sicherheits-, Hygiene- und Umweltvorschriften etc.).

Fachkompetenz, Erfahrung sowie die Verwendung modernster Reinigungsverfahren machen die PG Gruppe somit zu einem kompetenten und erfahrenen Ansprechpartner für die professionelle Industriereinigung.

Typische Industriezweige, in denen die PG Gruppe regelmäßig Industriereinigungen durch Ihre Fachkräfte durchführen lassen:

Chemische Industrie

Die Verschmutzungen der chemischen Industrie sind je nach Produktionszweig sehr unterschiedlich. Bei der Beseitigung von Stäuben werden – je nach Staubart – unterschiedliche Industriesauger eingesetzt. Wird in Räumen mit vielen Lösungsmitteln gearbeitet, werden spezielle Saugmaschinen für Entstaubungsarbeiten benötigt.
In vielen Bereichen ist die Anwendung Explosionsgeschützter (,,Ex-geschützter‘‘) Staubsauger notwendig.

Druckereien

In der Druckindustrie sind auf Maschinen- und Fußbodenflächen vorwiegend Schmiermittel, Fett und Druckfarben zu beseitigen. Zur Entfernung produktionsspezifischer Verschmutzungen finden insbesondere Lösemittel bzw. Lösemittelreiniger Verwendung.

Holzverarbeitende Industrie

Typische Verschmutzungen der Holzverarbeitenden Industrie, wie z.B. Holzstaub, Holzspäne, Lacke, Beizmittel, Klebstoffe, Leim, werden im Rahmen der Industriereinigung entsprechend der Verschmutzungsart mittels moderner Reinigungsmaschinen und Lösemittelreiniger beseitigt.

Lackierbetriebe

Zur Beseitigung von Lackverkrustungen auf Metallrosten werden Chemikalien (Lösungsmittel, starke Laugen) und Höchstdruckreiniger (Druck über 1000 bar) eingesetzt.

Metallverarbeitende Industrie

Im Rahmen der Industriereinigung werden die typischen Verschmutzungen der Metallverarbeitenden Industrie, wie z.B. Metallstaub, Metallspäne, Schmiermittel, Bohremulsionen, Öle und Fette durch des Einsatz leistungsfähiger Industriesauger und/oder Lösemittelreiniger beseitigt.

Nahrungsmittelverarbeitende Industrie

Die in den verschiedenen Industriezweigen der Nahrungsmittelverarbeitenden Industrie (u.a. Mühlen, Bäckereien, Milchverarbeitende Industrie, Fleischverarbeitende Industrie) vorkommenden Verschmutzungen haben eine große Bandbreite, so dass die Reinigungstechniken (z.B. Anwendung von Heißwasser-Hochdruckreinigungsverfahren, Verwendung alkalischer Reinigungsmittel) der jeweiligen Verschmutzungsart, dem Verschmutzungsgrad und den Besonderheiten des Lebensmittelbetriebes angepasst sein müssen. In der Regel ist in den Nahrungsmittelverarbeitenden Industriezweigen eine in verschiedenen Stufen durchzuführende Desinfektion vorgeschrieben, da hinsichtlich der Hygiene größte Sorgfalt geboten ist. Die Hygienekontrolle bzw. Qualitätssicherung erfolgt gemäß der Lebensmittelhygieneverordnung und des HACCP-Konzeptes des Auftraggebers.

Pharmazeutische- und Mikrochip-Produktion

Bei speziellen Produktionsabläufen, z.B. in der pharmazeutischen Industrie oder der Mikrochip-Produktion, werden besondere Anforderungen an die Reinigung und Hygiene gestellt, denen mit den Standards der Reinraumreinigung Rechnung getragen wird.
Als Reinräume werden Räumlichkeiten bezeichnet, deren Luft Partikelarm bzw. weitgehend partikelfrei ist. Das Reinigungspersonal der Gebäudereinigungsbetriebe wird daher durch umfangreiche Schulungen auf die Reinraumreinigung vorbereitet. Bei der Reinigung kommen spezielle Maschinen und Geräte zum Einsatz.

Lassen Sie Ihre Industriereinigung durch die PG Gruppe erfolgreich durchführen und

  • entlasten Sie Ihren Personaletat
  • reduzieren Sie die Betriebskosten durch sachgemäße Reinigung
  • bereiten Sie Ihren Maschinenpark für Wartungsarbeiten vor
  • verlängern Sie die Lebensdauer des Maschinenparks
  • gewährleisten Sie die Arbeitssicherheit und beugen Sie Unfällen vor
  • sichern Sie Produktionsfähigkeit
  • gewährleisten Sie die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften z.B. Hygienebestimmungen (u.a. HACCP), Gefahrstoffverordnung, Umweltschutzbestimmungen, Unfallverhütungsvorschriften

Aufgrund der hohen Anforderungen an die Arbeitssicherheit im Rahmen der Industriereinigung werden die Facharbeiter der PG Gruppe ständig geschult und unterwiesen.

Spezialtätigkeiten

Trockeneis-Verfahren

CO2 –Strahlen

Durch die Anwendung des Trockeneis-Verfahrens (Einsatz von CO2-Pellets) bei der Reinigung werden Oberflächen rückstandsfrei und oberflächenschonend gereinigt.

Der Vorteil des Trockeneisverfahrens liegt darin, dass es während des Produktionsvorganges angewendet werden kann. Das Trockeneisverfahren wird angewendet, wenn andere Reinigungsverfahren ausgeschlossen sind und schwierigste Reinigungsprobleme gelöst werden müssen.

 
 
drei Farbbalken
 

Rückruf Service